Bettwanzenbekämpfung

Durch den zunehmenden Waren- und Reiseverkehr werden Bettwanzen weltweit verschleppt. In vielen Fällen werden Bettwanzen mit Second-Hand Möbeln und Textilien eingeschleppt. In kontaminierten Hotels kann es auch vorkommen, das sich die Bettwanzen im Reisegepäck oder Koffer einnisten und so ins heimische Schlafzimmer gelangen. Auch bei Zugreisen und Schiffsreisen ist Vorsicht geboten, Schlafwagen bzw. Kabinen sind mit Hotelzimmern gleichzusetzen. Auch den Besuch von Freunden, die als Gast zu Hause übernachten sollte man in die Ursachenforschung mit einbeziehen. Eher selten aber auch theoretisch möglich ist ein Befall durch verlassene Vogelnester am Haus, so dass die Vogelwanzen ins Haus gelangen und auf den Menschen als Wirt überspringen. Aus Nachbarwohnungen ist auch ein Ãœbergreifen des Befalls möglich, da die Bettwanzen mobil sind und durch z.B. Kabelschächte, sonstige Hohlräume oder den normalen Flur in die eigenen vier Wände gelangen können, speziell auch wenn kein Wirt mehr in der Nachbarwohnung vorhanden ist. Sie vermehren sich explosionsartig und innerhalb relativ kurzer Zeit kann das gesamte Haus befallen sein.

Broschüre Bettwanzenbekämpfung

Wie kann ich einen Bettwanzenbefall erkennen?

Bettwanzen Oftmals wird ein Befall nicht sofort erkannt, da die Stiche anderen Ursachen wie Stechmücken zugeschrieben werden oder Bettwanzen gar nicht bekannt sind. Erster Indikator für einen Befall sind regelmäßig wiederkehrende Stiche, wobei zu Beginn die Stiche in längeren Abständen erfolgen können und später, wenn die Bettwanzen sich weiter vermehrt haben irgendwann täglich erfolgen. Grundsätzlich benötigen die Bettwanzen je Nymphenstadium mindestens 1x Blut, als adulte Tiere sind mehrere -žMahlzeiten-œ im Leben erforderlich. Auch anhand der Art der Stiche kann man Rückschlüsse auf Bettwanzen ziehen, da es sich oftmals um auffällige Stichstraßen handelt, meist an mehreren Körperstellen. Sind Blutflecken im Bett zu finden, könnte dies ein weiterer Hinweis sein. Ebenso sollte man nach Häutungen (pro Entwicklungsstadium erfolgt eine Häutung, diese ist komplett durchsichtig) oder Kotspuren (kleine schwarze Punkte meist kleiner als 1mm in Laufwegen oder Bettwanzenverstecken) suchen. Bei einem älteren stärkeren Befall ist oftmals ein leicht süßlicher, unangenehmer Geruch in der Luft. Eine Detektion von Bettwanzen ist zwar nicht immer, aber oftmals möglich, die enormen zusätzlichen Kosten müssen aber beachtet werden. Eine Detektion ist entweder über das Aufstellen von elektronischen oder einfachen Pappdetektoren sowie über die manuelle Untersuchung der Wohnung möglich.

Kosten der Bettwanzenbekämpfung

Bettwanzenbekämpfung Ist der konkrete Befall mit Bettwanzen nachgewiesen, möchte der Kunde wissen -žwas kostet mich die Bettwanzenbekämpfung?-œ. Die Kosten richten sich zum Einen nach der gewählten Bekämpfungsmethode, zum anderen nach der behandelten Fläche bzw. Anzahl der Räume und ggf. deren Höhe. Auch die Befallsstärke hat Auswirkungen auf die Kosten, da je nach Methode mehrere Termine zur Bekämpfung der Bettwanzen erforderlich sind. Kontaktieren Sie uns, wir können die Kosten auf Basis der gewählten Methode und zu behandelnden Flächen vorab telefonisch nennen. Hierzu besprechen wir die Details Ihrer Wohnung, welche Methode auf Basis der räumlichen Rahmenbedingungen und persönlichen Wünsche sowie finanziellen Aspekten die individuell Beste ist.

Wie kann ich einen Bettwanzenbefall vermeiden?

Bettwanzenbekämpfung In Hotelzimmern sollten die Koffer möglichst weit weg vom Bett platziert und geschlossen gehalten werden, letzteres erschwert zumindest das Eindringen. Sollten Sie am Urlaubsort Stiche am Körper vorfinden die nicht eindeutig Mücken zuzuordnen sind, empfiehlt sich ggf. ein Zimmerwechsel bzw. Hotelwechsel. Die Gepäckstücke und Kleidungsstücke sollten noch vor Ort, am besten im Bad auf hellem Untergrund untersucht werden, wobei auch eine gründliche Suche keinen sicheren Schutz bietet, da sowohl die Bettwanzen als auch ihre Eier nur schwer zu finden und zu erkennen sind. Nach der Rückreise das Gepäck nicht mit in die Wohnung nehmen oder so verpackt, dass keine Bettwanzen entweichen können. Im Anschluss empfiehlt sich die Wäsche der mitgebrachten Kleidungsstücke bei 60 Grad, alternativ kann auch der Trockner verwendet werden, die Dauer sollte jeweils mindestens eine halbe Stunde betragen. Mitgebrachte Gegenstände wie Bücher können im Gefrierschrank für mindestens 1 Tag bei minus 18 Grad gelagert werden, besser länger, da es hier durchaus unterschiedliche Erfahrungen gibt. Hinsichtlich des Kaufs gebrauchter Artikel wie Möbel und Textilien ist besondere Vorsicht geboten. Die Möbel idealer Weise in Einzelteile zerlegen, die Kleider wie bereits beschrieben behandeln.

Methoden zur Bettwanzenbekämpfung
Bettwanzen bekämpfen auf eigene Faust ist nahezu unmöglich, außerdem nicht zu empfehlen. Der Kammerjäger ist bei einem Befall zeitnah zu kontaktieren um eine weitere Vermehrung zu verhindern. Es stehen verschiedene Methoden zur Verfügung um erfolgreich gegen Bettwanzen vorzugehen. Neben der Hitzemethode (Wärmeentwesung/Thermisches Verfahren) ist sowohl eine Kombination aus Nebeln und Sprühen sowie die Stäubemethode möglich. Letztere wird selten allein eingesetzt, ist als Ergänzung aber sehr wertvoll, zumal sie komplett insektizidfrei ist. Grundsätzlich ist oftmals eine Kombination aus 2 Methoden zu empfehlen.
Bei der Hitzemethode wird die Kerntemperatur der Raumluft auf über 55 Grad erhitzt, es sterben die Eier, Larven und adulten Tiere ab. Der Tod erfolgt durch die Eiweißgerinnung. Für die vor der Hitze fliehenden Tiere ist das Sprühen einer Sperre zu empfehlen. Voraussetzung für die Hitzemethode ist ein Starkstromanschluss, dieser kann, falls nicht vorhanden, in den meisten Haushalten durch den Elektriker für den entsprechenden Zeitraum gelegt werden.

Sollte aus Kostengründen oder weil kein Starkstromanschluss möglich ist eine Kombination aus Nebeln und Sprühen bevorzugt werden, so sind mindestens 2 Termine notwendig. Die eingesetzten Präparate bauen sich durch Licht oder Luft ab und sind so für den Menschen nach kurzer Zeit unbedenklich. Es ist nicht erforderlich die Wohnung für mehrere Tage zu verlassen, einige Stunden reichen aus, man kann am gleichen Tag wieder in den eigenen vier Wänden schlafen.

Hinter Randleisten, in Steckdosen und Lichtschaltern empfiehlt sich auch der Einsatz von komplett ungiftigen Stäubepräparaten.

Wenn Sie Bettwanzen bekämpfen müssen, kontaktieren Sie uns unbedingt zeitnah beim ersten Verdacht. Preventa hilft Ihnen als ein professioneller Kammerjäger bei der Bettwanzenbekämpfung.

Unsere Kammerjäger sind in Bad Kreuznach/Bad Münster, Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Mainz plus 50 km Umkreis flächendeckend für Sie unterwegs.



Weitere Informationen und schnelle Hilfe zur Bettwanzenbekämpfung
für Ihr Gebiet erhalten Sie unter:

0800 234 345 0*
Unsere kostenfreie Hotline für alle Regionen

  • Garantierte Festpreise
  • Keine zusätzlichen Anfahrtskosten
  • Schnelle Hilfe binnen 24 Stunden
  • IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer
  • Neutrale Fahrzeuge und Kleidung
  • Umweltschonende Verfahren
  • Kostenloser Bestimmungsservice

Bettwanzenbekämpfung mit Preventa

Professionelle Kammerjäger

  • Garantierte Festpreise
  • Keine zusätzlichen Anfahrtskosten
  • Schnelle Hilfe binnen 24 Stunden
  • IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer
  • Neutrale Fahrzeuge und Kleidung
  • Umweltschonende Verfahren
  • Kostenloser Bestimmungsservice

Kostenlose Sofortanfrage

0800 234 345 0* (Kostenfrei)


*Es erfolgt eine kostenfreie Rufweiterleitung an unsere Zentralen in Bad Kreuznach oder Bochum. Unsere festangestellten, geprüften Schädlingsbekämpfer kommen selbstverständlich aus Ihrer Region ohne weite Anfahrtswege.

Nicht sicher welches Insekt Sie nervt...?

Kammerjäger Bestimmungsservice

... dann nutzen Sie unseren kostenlosen Bestimmungsservice.


» zu unserem Bestimmungsservice

Weiteres zur Schädlingsbekämpfung

0800 234 345 0*
Unsere kostenfreie Hotline für alle Regionen