Ameisenbekämpfung

Es gibt weltweit mehrere Tausend Ameisenarten, am häufigsten treten in unseren Breiten jedoch die schwarze Wegameise, die gemeine Rasenameise, Holzameisen, Roßameisen und gelegentlich die Pharaoameise auf. Darüber hinaus gibt es neue eingeschleppte Arten wie die Argentinische Ameise (bis jetzt nur in wärmeren europäischen Regionen aufgetreten) und die -žVernachlässigte Ameise-œ (Lasius Neglectus), wobei letztere bereits in Deutschland nachgewiesen wurde. Das besondere an diesen beiden Arten ist, dass die Völker kooperieren und sich Superkolonien bilden, die noch schwerer zu bekämpfen sind. Auch Wohnungen werden gerne von Ihnen besetzt. Durch die Globalisierung ist mit weiteren Arten zu rechnen, auch können eingeschleppte Ameisen die einheimischen verdrängen oder vernichten.

Was kann man gegen Ameisen unternehmen?

Ameisenbekämpfung Grundsätzlich sind Ameisen sehr nützliche Tiere, da sie eine Vielzahl von Schädlingen vernichten. Daher sollte man Ameisen im Garten nicht ohne Grund bekämpfen wenn sie weit genug vom eigenen Haus entfernt sind. Je näher sie ans Gebäude kommen, desto eher sollte eine Ameisenbekämpfung in Betracht gezogen werden. Durch das große Gebiet in dem Ameisen umherwandern kommen sie mit etlichen Krankheitserregern in Berührung, und können diese auch beim Eindringen in die Wohnung mit verschleppen. Im Gebäude haben sie nichts zu suchen, daher sollte man Ameisen im Haus bekämpfen. Sie können grundsätzlich in allen Zimmern vorkommen, aufgrund der vorhandenen Lebensmittel sind Ameisen in der Küche sehr häufig zu finden. Sind die Ameisen schon im Inneren des Gebäudes so ist ein rasches und schnelles Handeln erforderlich. Eine Beköderung ist unabdinglich. In den meisten Fällen, wie zum Beispiel bei der Wegeameise wird im Inneren des Gebäudes ein Fraßködergel oder Sprühverfahren angewendet, je nachdem ob das Nest zugänglich ist oder nicht. Im Außenbereich kommen hingegen weitestgehend Sprühpräparate aber auch Gieß- und Streuverfahren gegen Ameisen zum Einsatz.

Findet man fliegende Ameisen in größeren Mengen in der Wohnung, so handelt es sich um den Hochzeitsflug der im Gebäude befindlichen Ameisenart, nicht um eine gesonderte Art. Eine separate Bekämpfung der fliegenden Ameisen ist nicht erforderlich.

Zu den gefährlichsten Ameisenarten gehört die Pharaoameise. Besonders in Krankenhäusern sind sie gefürchtet da sie unter Verbände in Wunden eindringen oder auch in Schleimhäute. Sie übertragen Krankheitserreger und verunreinigen Lebensmittel. Da Pharaoameisen mit 2-3 mm sehr klein sind gelangen sie auch in vakuumverpackte Lebensmittel wie Marmeladengläser. Als Nahrung bevorzugen sie proteinhaltige Lebensmittel wie Fleisch, lieben wie wir aber auch die Abwechslung. Daher sollte dies bei der Bekämpfung berücksichtigt werden. Meist befinden sie sich in Heizungsschächten oder Mauerspalten. Bei entsprechenden Temperaturen erfolgt die Vermehrung ganzjährig. Es werden Satellitennester an weiteren Stellen im Gebäude gegründet. Die Bekämpfung der Pharaoameise ist deutlich schwieriger und zeitintensiv. Die Bekämpfung unterscheidet sich deutlich von den meisten anderen Ameisenarten.

Unsere Mitarbeiter sind in Sachen Ameisen bekämpfen sehr gut ausgebildet, daher wissen sie Anhand der Lebensgewohnheiten und Verhaltensweisen der entsprechenden Ameisenarten, welche Strategie und Vorgehensweise bei den Ameisenarten zu wählen ist.

Woran kann man einen Ameisenbefall erkennen?

Ameisen Am auffälligsten sind sicherlich Ameisenstraßen und fliegende Ameisen, ggf. sind auch nur einzelne Kundschafter zu sehen. Oftmals sind auch kleine Häufchen aus Holz oder weiteren Materialien zu erkennen. Im Außenbereich deuten wacklige Gehwegplatten oder Terrassenplatten auf eine Unterhöhlung durch Ameisen hin.

Preventa steht Ihnen zwecks Ameisenbekämpfung gerne als ein professioneller Kammerjäger zur Verfügung.

Unsere Kammerjäger sind in Bad Kreuznach/Bad Münster, Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe, Wiesbaden, Mainz plus 50 km Umkreis flächendeckend für Sie unterwegs.



Weitere Informationen und schnelle Hilfe zur Ameisenbekämpfung
für Ihr Gebiet erhalten Sie unter:

0800 234 345 0*
Unsere kostenfreie Hotline für alle Regionen

  • Garantierte Festpreise
  • Keine zusätzlichen Anfahrtskosten
  • Schnelle Hilfe binnen 24 Stunden
  • IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer
  • Neutrale Fahrzeuge und Kleidung
  • Umweltschonende Verfahren
  • Kostenloser Bestimmungsservice

Ameisenbekämpfung mit Preventa

Professionelle Kammerjäger

  • Garantierte Festpreise
  • Keine zusätzlichen Anfahrtskosten
  • Schnelle Hilfe binnen 24 Stunden
  • IHK-geprüfte Schädlingsbekämpfer
  • Neutrale Fahrzeuge und Kleidung
  • Umweltschonende Verfahren
  • Kostenloser Bestimmungsservice

Kostenlose Sofortanfrage

0800 234 345 0* (Kostenfrei)


*Es erfolgt eine kostenfreie Rufweiterleitung an unsere Zentralen in Bad Kreuznach oder Bochum. Unsere festangestellten, geprüften Schädlingsbekämpfer kommen selbstverständlich aus Ihrer Region ohne weite Anfahrtswege.

Nicht sicher welches Insekt Sie nervt...?

Kammerjäger Bestimmungsservice

... dann nutzen Sie unseren kostenlosen Bestimmungsservice.


» zu unserem Bestimmungsservice

Weiteres zur Schädlingsbekämpfung

0800 234 345 0*
Unsere kostenfreie Hotline für alle Regionen