Deutsche Wespe

Die Körperfärbung der deutschen Wespe ist schwarz -“ gelb und von der Größe wird sie zwischen 13-19 mm groß. Anhand des Kopfes sind die meisten Wespen voneinander zu unterscheiden. Bei der deutschen Wespe sind auf dem Stirnschild ein bis drei Punkte zu sehen, wobei der hintere Augenrand vollkommen gelb ist. Manchmal kann es durch Wespen im Spätsommer und Herbst zu einer regelrechten Plage kommen. Ihre Nester bauen die Wespen aus Zellulose ( zerfasertes Holz ) verbunden mit Speichel. Nur die Königin überlebt den Winter. Aus den abgelegten Eiern der Königin schlüpfen die Larven woraus sich dann Arbeiterinnen entwickeln, die für den Nestbau bzw. Versorgung der Larven mit Nahrung zuständig sind. Kein Nest wird zwei Jahre besiedelt, sondern jedes Jahr neu gebaut. Daher können sie dem Menschen sehr lästig werden, naschen gerne von Marmelade, Konfitüre, Kuchen, Säften aber benötigen auch tierisches Eiweiß. Die Wespe kann mehrmals zustechen, auch wenn sie bereits Tod ist. Was man zur Wespenbekämpfung unternehmen kann, fragen Sie hierzu Preventa.

» zurück zum Schädlingslexikon
0800 234 345 0*
Unsere kostenfreie Hotline für alle Regionen