Amerikanische Schabe

Die etwa bis zu 38mm große amerikanische Schabe ist rotbraun, hat ein gelbes Halsschild und zwei dunkle Flecken auf dem Rücken. Sie bevorzugt warme und feuchte Lebensbedingungen und beide Geschlechter sind mit flugfähigen Flügeln versehen. Das Weibchen trägt die Eipakete, in denen sich 15 -“ 20 Eier befinden, nur wenige Stunden mit sich herum bevor sie diese in Ritzen, Ecken oder Nischen ablegt. Danach werden diese mit Späne, Papierstücken oder anderen Materialen zur Tarnung bedeckt. Nach etwa ein bis zwei Monaten schlüpfen die Larven, wobei die komplette Entwicklung bis zu einem Jahr dauern kann.

Amerikanische Schaben sind Allesfresser und ernähren sich von organischen Materialien, wie Leder, Papier, Gewebe und feuchten Nahrungsmitteln. Der Schaden entsteht durch die Verschmutzungen sowie Verbreitung von Keimen und Bakterien und dadurch hervorgerufenen Krankheiten wie Tuberkulose, Salmonellen, Typhus und Milzbrand. Um Festzustellen, ob es sich um einen Befall der amerikanischen Schabe handelt empfiehlt es sich ein Monitoringsystem aufzubauen. Dieses sind giftfreie Klebefallen in denen ein Lockstoff eingearbeitet ist, und zur Lokalisierung sowie Messung der Befallsstärke verwendet wird. Die Bekämpfung wird mit Sprühinsektiziden und Fraßgel durchgeführt, wobei letzteres durch seine Umweltfreundlichkeit von uns bevorzugt zum Einsatz kommt. Auf jeden Fall sollte die Bekämpfung von einem Fachmann durchgeführt werden. Bei der Schabenbekämpfung führen nur regelmäßige Maßnahmen / Kontrollen zum Erfolg !
Preventa berät Sie gerne bezüglich der Schabenbekämpfung.

» zurück zum Schädlingslexikon
0800 234 345 0*
Unsere kostenfreie Hotline für alle Regionen